日本語 の 勉強 - Nihongo no benkyô - Japanisch Studium

Silbenschriften:

 

Allgemein:

 
Im Japanischen gibt es kein Alphabet wie im Deutschen, sondern zwei Silbenschriften bestehend aus Kana- Schriftzeichen. Das Hiragana und das Katakana. Mit diesen beiden Silbenschriften könnte jeder Text geschrieben werden, aber meistens wird eine Mischform aus Hiragana, Katakana und Kanji verwendet.

Kanjis werden überwiegend für Substantive, Verben, Adjektive, einheimische und chinesische Eigennamen verwendet. Mit dem Hiragana schreibt man die flektierten Endungen von Nomen, Verben und Adjektiven, sowie alle nicht in Kanji geschriebenen Wortarten (z.B. Partikel). Das Katakana wird verwendet, um Fremdworte und ausländische Namen ins Japanische zu übersetzen, sowie zur Hervorhebung einzelner Wörter (z.B. in der Werbung oder in Mangas).


Weitere Informationen zum Hiragana und Katakana findest Du unter folgenden Links:

Hiragana Allgemein
Hiragana I (Vokale + stimmlose Konsonanten)
Hiragana II (stimmhafte und halbgetrübte Laute)
Hiragana III (gebrochene Laute)

Katakana Allgemein
Katakana I (Vokale + stimmlose Konsonanten)
Katakana II (stimmhafte und halbgetrübte Laute)
Katakana III (gebrochene Laute)
Katakana IV (weitere Laute zur Fremdwörterbildung)