日本語 の 勉強 - Nihongo no benkyô - Japanisch Studium

Silbenschriften:

 

1. Hiragana:

 

a.) Allgemeines:

 
Das Hiragana ist eine von den zwei im Japanischen existierenden Silbenschriften. Es wird verwendet, um flektierte Endungen von Nomen, Verben und Adjektiven, sowie alle nicht in Kanji geschriebenen Wortarten (z.B. Partikel) darzustellen. Japanische Kinder lernen zu erst das Hiragana, deshalb sind fast alle Kinderbücher in Hiragana ge- schrieben.

Für die Reihenfolge der Striche und die Schreibrichtung gelten zwei Grundregeln:

1. von oben nach unten,
2. von links nach rechts.

Weitere Informationen zum Hiragana findest Du unter folgenden Links:

Hiragana I (Vokale + stimmlose Konsonanten)
Hiragana II (stimmhafte und halbgetrübte Laute)
Hiragana III (gebrochene Laute)